Los Nr. 4547

1918-1920 (ca.), immense Sammlung von knapp 30.000 Notgeldscheinen, aus fast allen Ecken Deutschlands und darüber hinaus. Bei flüchiger Sichtung fanden sich auch Österreich, Estland und Finnland sowie Memel und Abstimmungsscheine Schleswig. Die Sammlung ist untergebracht in zwei Kisten und einem Koffer und befindet sich zum Teil noch in den Briefen in denen diese dem Sammler von den Kassen der Gemeinden und Städte zugeschickt wurden. Dementsprechend sind die Scheine auch vielfach in kassenfrischer Erhaltung, jahrelange Lagerung auf dem Speicher haben vergleichweise wenig Spuren hinterlassen. Hier ist noch jeder Fund möglich. (K3)

Erhaltung

Ausruf

4.000 EUR

Dieses Los unterliegt der Differenzbesteuerung nach §25a UStG.