Los Nr. 5128

1565/1806, KAISERLICHE REICHSPOST IM HEILIGEN RÖMISCHEN REICH DEUTSCHER NATION: Spektakuläre Ausstellungs-Sammlung mit über 450 Belegen der frühen deutschen Postgeschichte. Die Sammlung ist auf den Original-Ausstellungsblättern in 7 Ordnern untergebracht und präsentiert darin jeweils einzelne Teilbereiche der Kollektion. Den bemerkenswerten Start setzt eine Reihe von 16 verschiedenen Kaiser-Briefen von Kaiser Maximilian II. bis Kaiser Franz Joseph Karl II. sowie ca. 50 weiteren Briefen der ”herrschaftlichen” Post, teils mit adligen Stempeln sowie Boten-, Pacht- und Kurierpost. In der Folge gliedert sich die Sammlung in Post aus verschiedenen Gebieten mit Belegen aus Baden, Bayern, Preußen, Thurn & Taxis und Württemberg. Hier enthalten ist eine Vielzahl an seltenen vorphilatelistischen Stempeln, weiterhin besondere Versendungsformen wie Chargé-Briefe, Wertbriefe, Paketbegleitbriefe, Mustersendungen, Auslagenbriefe, Militär- und Feldpost, Auslandspost in verschiedene Länder mit Transitstempeln, Postscheine aller Art sowie viele weitere Besonderheiten. Wir empfehlen dieses in jeglicher Hinsicht qualitativ hochwertige und mit viel Aufwand gestaltete Sammlerobjekt! (K)
PDF

Erhaltung

Ausruf

45.000 EUR

Dieses Los unterliegt der Differenzbesteuerung nach §25a UStG.