Los Nr. 1407

1872, Kleiner Brustschild, seltene Fremdentwertung auf Brief mit einer Mischfrankatur aus 1 Groschen rötlichkarmin, waagerechtem Dreierstreifen und Einzelmarke sowie 2 Groschen ultramarin, alle Werte entwertet mit schwedischem Ankunftstempel ”Stockholm K: K: / 30 4 1872”. Alle Marken farbfrisch und gut geprägt, rechte 1 Gr.-Einzelmarke eckrund, 2 Groschen rauhe Zähnung, der Dreierstreifen sehr gut zentriert und gezähnt. Ein Brief aus der bekannten Aastrup-Korrespondenz, frankiert für die 2. Gewichtsstufe und in Stockholm mit dem Landungsstempel entwertet, weil er unentwertet im Schiffsbriefkasten vorgefunden worden war. Das FA Krug BPP (1996) führt dazu aus: ”Schiffsbriefe mit schwedischen Landungsstempel-Entwertungen sind extrem selten. In der hier vorliegenden 2. Gewichtsstufe ist mir kein weiterer Brief bekannt. Brustschilde-Seltenheit.”

Erhaltung

Michel Nr.

4 (4), 5

Ausruf

4.000 EUR

Dieses Los unterliegt der Differenzbesteuerung nach §25a UStG.