Los Nr. 3888

1905, Germania 10 Pf. ”REICHSPOST” als PROBEDRUCK mit gotischem Aufdruck ”Marocco 10 Centimos” einwandfrei gezähntes Luxusstück mit postfrischem Originalgummi vom rechten Rand, bei der Neuattestierung wurde eine mikroskopisch winzige (ca. 0,5 mm) Haftstelle im Gummi festgestellt, daher als ungebraucht bezeichnet. Nur ein 100er Bogen wurde von der Deutschen Reichspost 1922 versteigert (in postfrisch noch ca. 20 Stück bekannt) tiefsigniert Pfenninger mit Attest postfrisch und Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP, Michel für postfrisch 3.500,-

Erhaltung

Michel Nr.

VII

Ausruf

1.000 EUR

Dieses Los unterliegt der Differenzbesteuerung nach §25a UStG.