Los Nr. 1269

1857, ”Friedrich Wilhelm IV.” 2 Silbergroschen dunkelblau mit Plattenfehler ”L” in Silbergroschen mit unterem Rand verbunden in ungebrauchter Erhaltung ohne Gummi höher geprüft Flemming BPP. Die Marke ist laut Fotoattest Brettl AIEP dreiseitig vollrandig mit ergänztem Oberrand (Nachmalung der Einfassungslinie und repariert). Die dunkelblaue Farbvariante kommt laut Brettl AIEP nur äußerst selten vor. Dieselbe Farbvariante (7c) in der Boker-Sammlung (9.Auktion Los 69) wurde als ”Einzig bekanntes ungebrauchtes Stück diese Farbe” beschrieben. Im Michel unterbewertet sie müsste höher als Michel Nr. 11c stehen welche im Michel 25.000,- Euro steht.

Erhaltung

Michel Nr.

7cIV

Ausruf

2.500 EUR

Dieses Los unterliegt der Differenzbesteuerung nach §25a UStG.