Los Nr. 427

1871, Bordeaux-Ausgabe, Ceres 4 C. gelblichgrau, Report 2 (Yvert 41 B), waagerechtes Paar als (Teil-)Frankatur einer Vorladung durch den Friedensrichter des Kantons Théze. Die Vorladung konnte nicht zugestellt werden, weil der Adressat unbekannt verzogen war. Beide Marken sind am linken bzw. rechten Rand des Paars berührt, sonst einwandfrei und mit Gros-Chiffres-Stempel "235" (Auriac) entwertet. Auf dem Umschlag befand sich laut neuestem Befund Jacquart (2022) ursprünglich noch ein weiteres Paar, mutmaßlich 1 C.-Marken, von denen nur ein sehr schwaches Gummirechteck übrig geblieben ist, außerdem noch ein etwas schwacher Datumstempel von Auriac von 4.12., neben den Marken Prüfzeichen Calves. Wert eines Paars als Zusatzfrankatur laut Yvert 1.200 €.

Erhaltung

Michel Nr.

38 b (2)

Ausruf

250 EUR

Dieses Los unterliegt der Differenzbesteuerung nach §25a UStG.