Los Nr. 43

1850/54: 2 Kreuzer tiefschwarz, Maschinenpapier Type III b, diagonal von links oben nach rechts unten halbiert, linke untere Markenhälfte als 1 Kreuzer Drucksachen-Porto auf vollständiger Drucksache von NEUTRA an die Kanzlei des Kardinal-Erzbischofs von AGRAM verwendet. Die halbierte, breitrandige Marke ist mit einem zarten, vollständigen Abschlag des schwarzen Einkreisstempels ”NEUTRA 10 / 1” (Müller Nr. 1914 b) entwertet. Die vollständige Drucksache einer ”Einladung zur Pränumeration des naturwissenschaftlichen Blattes der Naturfreunde Ungarns” [Pränumeration = Bezahlung im Voraus] aus dem Jahre 1857 trägt auf der Rückseite den schwarzen Ankunftsstempel ”AGRAM | 13/1”, eine kaum sichtbare waagerechte Registerfalte ist bei der Seltenheit des Beleges ohne Belang. Er ist in der Monographie ”Ungarn-Halbierungen” von Rolf Rohlfs auf Seite 88 abgebildet und beschrieben. Aktuelles Fotoattest Dr. Ferchenbauer: ”Es handelt sich um ein naturbelassenes, frisches und wirkungsvolles, erlesenes PRACHTSTÜCK dieses sehr seltenen - aus der Sammlung Dr. Anton Jerger stammenden Beleges!”. (Alt-Österreich Spezialkatalog Nr. 2 M IIIb / 55.000,- €)

Dieses Los gehört zur Sammlung Sonderteil - Österreich.

Erhaltung

Michel Nr.

2 Y Halbierung

Ausruf

28.000 EUR

Dieses Los unterliegt der Differenzbesteuerung nach §25a UStG.